Ausbildung bei FIZ Karlsruhe

Aktuell 2014

Wissenschaftsjahr 2014 - Die Digitale Gesellschaft

Internationales Jahr der Kristallographie 2014

FIZ News

Juli 2014

Forschen im internationalen Technologie-Netzwerk

Juli 2014

Kleine Gerichte energiesparend aufwärmen

Juli 2014

Häusliche Abwässer energetisch nutzen

Besuchen Sie uns

ICIC 2014, Heidelberg, 12.-14. Okt

e-Science

“e-Science is about global collaboration in key areas of science and the next generation of infrastructure that will enable it.”  John Taylor (ehemaliger Geschäftsführer von Research Councils, UK)

Die Art, wie im Forschungsprozess Fachwissen geschaffen, verarbeitet, verbreitet und archiviert wird, ändert sich grundlegend.  e-Science leitet sich ab aus „enhanced science“, entsprechend der um neue digitale Arbeitsmöglichkeiten „erweiterten“ Wissenschaft. Diese ist nicht auf die Naturwissenschaften beschränkt, sondern umfasst alle Disziplinen und erfordert innovative und nachhaltige Informationsinfrastrukturen.

eSciDoc ist eine gemeinsam mit der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) entwickelte Plattform für netzbasiertes wissenschaftliches Arbeiten. eSciDoc unterstützt den gesamten wissenschaftlichen Arbeitsprozess, von der Idee über Experimente, Analyse, Datenaggregation bis hin zur Publikation – nicht nur in Form herkömmlich textueller Publikationen.

eSciDoc besteht aus einer disziplinunabhängigen Infrastruktur sowie darauf aufsetzenden eSciDoc-Applikationen. Die gesamte eSciDoc-Software ist als Open Source unter der Common Development and Distribution License (CCDL) verfügbar.

Innovative Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglichen die Erzeugung und Bearbeitung immer größerer Mengen digitaler Objekte, die in intelligent vernetzten Umgebungen ausgetauscht, kooperativ bearbeitet und ausgewertet werden. Unter dem Namen KnowEsis bündelt FIZ Karlsruhe Entwicklung und Angebot von e-Science-Lösungen für die Wissenschaft; Grundlage ist die mit eSciDoc geschaffene Plattform für netzbasiertes wissenschaftliches Arbeiten.