Ausbildung bei FIZ Karlsruhe

Aktuell 2014

Wissenschaftsjahr 2014 - Die Digitale Gesellschaft

Internationales Jahr der Kristallographie 2014

FIZ News

July 2014

Häusliche Abwässer energetisch nutzen

July 2014

13. Meeting der Preservation and Archiving Special Interest Group (PASIG)

July 2014

Windstrom stabilisiert Stromnetz

Besuchen Sie uns

ICIC 2014, Heidelberg, 12.-14. Okt

Akademische Dienste

Die wissenschaftliche Arbeit an Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zu unterstützen und sie im internationalen wissenschaftlichen Wettbewerb zu stärken, ist eine Kernaufgabe von FIZ Karlsruhe. Dabei ist unser Anspruch, Wissenschaft und Forschung im gesamten Prozess der wissenschaftlichen Wertschöpfung mit hochwertiger Information und zuverlässigen Dienstleistungen zu versorgen.

Als Grundlage einer professionellen Informationsversorgung bieten wir unsere Informationsdienste für akademische Nutzung zu Sonderkonditionen an. Einige disziplinspezifische Wissenschaftsportale, die wir gemeinsam mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern erstellen, können sogar kostenfrei genutzt werden.

Die e-Science-Lösungen von FIZ Karlsruhe umfassen digitale Informationsinfrastrukturen, um Wissenschaftler bei der Gewinnung, Weiterverarbeitung und kollaborativen Nutzung von (digitalen) Informationen in allen Phasen des Forschungsprozesses zu unterstützen. Als internationaler Servicepartner bieten wir hier eine Reihe von Dienstleistungen an.

Darüber hinaus sind wir aktiv in der Lehre bei Institutionen des Informations- und Bibliothekswesens tätig und betreuen Studierende aus diesen Studiengängen bei Diplomarbeiten, Dissertationen und Praktika.

Das Akademische Programm des internationalen Online-Service STN International bietet Sonderkonditionen mit deutlichen Preisnachlässen an (Nutzungsrabatte, Festpreise).

Mathematik

Das Angebot für akademische Nutzer umfasst umfangreiche Web-Dienste in der Mathematik. Darunter das weltweit vollständigste Referateorgan zur mathematischen Forschung zbMATH (Zentralblatt MATH) und ELibM (Electronic Library in Mathematics), eine virtuelle mathematische Bibliothek mit freiem Zugang zu den Publikationen

Das in Kooperation mit Hochschulen und Fachgesellschaften erstellte Wissenschaftsportal io-port.net bietet Informatikern aus Forschung und Praxis einen kostenlosen Zugang zu mehr als 1,5 Millionen weltweit erschienenen Forschungspublikationen.

Energie und Umwelt

Seit vielen Jahren ist FIZ Karlsruhe wichtiger Partner im weltweiten Austausch sowie bei der Sammlung von Informationen zu Energie-Technologien. Nutzer in Deutschland erhalten kostenlosen Zugriff auf umfassende Informationsangebote in den Bereichen Energieforschung und Energietechnologie sowie Kernforschung und Kerntechnik.

ICSD ist mit rund 130.000 Kristallstrukturen die weltweit umfangreichste Datenbank für anorganische Kristallstrukturen und ein ausgezeichnetes Werkzeug, um unbekannte Phasen kristalliner Materialien zu identifizieren, z. B. durch Pulverdiffraktometrie, Einkristalldiffraktometrie oder auch NMR-Spektroskopie. Akademischen Einrichtungen erhalten Sonderkonditionen.

Mit KnowEsis entwickelt FIZ Karlsruhe innovative e-Science-Lösungen. Dazu gehören moderne digitale Informationsinfrastrukturen zur nachhaltigen Unterstützung und Sicherung des wissenschaftlichen Wertschöpfungsprozesses. Ziel ist die Unterstützung des gesamten Arbeitsprozesses, von der Idee über Experiment, Analyse, Datenaggregation bis zur Publikation.
Als Serviceeinrichtung mit langjähriger Erfahrung und Kompetenz im Bereich Informationstechnologie entwickelt bieten wir eine Reihe von Dienstleistungen an. Dazu gehören Beratung und Schulung, Unterstützung bei der Implementierung geeigneter Open Source Software bis zum Hosting kompletter Anwendungen.

Betrieb der Datenbank JufoBase wurde zum 31.12.2013 eingestellt

Sehr geehrte Jungforscherinnen und Jungforscher, sehr geehrte Besucher der Datenbank JufoBase,

FIZ Karlsruhe und die Stiftung Jugend forscht e. V. haben gemeinsam beschlossen, den Betrieb der Datenbank JufoBase zum 31.12.2013 einzustellen. Grund für diese Entscheidung ist die geringe Abdeckung der Datenbank, die fehlende Aktualität sowie die schwache Nachfrage.

An dieser Stelle möchten wir uns aber bei allen Besuchern, Unterstützern und vor allem bei Ihnen liebe Jungforscherinnen und Jungforscher, für die Bereitstellung Ihrer Preisträgerarbeiten in JufoBase recht herzlich bedanken.

Für weitere Fragen stehen Ihnen im FIZ Karlsruhe Herr Dr. Luzian Weisel sowie die Stiftung Jugend forscht e. V. zur Verfügung.