Organe und Gremien

Die Gesellschaft hat folgende Organe und Gremien1:

Die Gesellschafterversammlung

In der Gesellschafterversammlung sind die Gesellschafter – Bund, Sitzland (Bundesland Baden-Württemberg) sowie bedeutende wissenschaftliche Gesellschaften und Verbände – vertreten. Den Vorsitz führt der Vorsitzende des Aufsichtsrates oder im Verhinderungsfalle der Stellvertreter.

 

Die Gesellschafterversammlung beschließt u. a. über die Feststellung des Jahresabschlusses, die Auswahl und Bestellung des Wirtschaftsprüfers sowie über die Entlastung der Geschäftsführung und des Aufsichtsrates.

Der Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat setzt sich aus 10 Mitgliedern zusammen, die aus dem Kreis der Gesellschafter, des Wissenschaftlichen Beirats und der Mitarbeiter von FIZ Karlsruhe entsandt werden. Die Mitglieder versehen ihr Amt ehrenamtlich. Der Vorsitzende wird vom Gesellschafter Bund entsandt; der stellvertretende Vorsitzende wird vom Gesellschafter Sitzland entsandt.

 

Der Aufsichtsrat überwacht die Rechtmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit der Geschäftsführung. Er entscheidet über die wichtigsten informationspolitischen und finanziellen Angelegenheiten von FIZ Karlsruhe. Die Geschäftsführung sowie der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrates nehmen mit beratender Stimme an den Sitzungen des Aufsichtsrates teil.

Die Geschäftsführung

Die Geschäftsführung führt die Geschäfte und vertritt FIZ Karlsruhe nach außen. Sie berichtet regelmäßig an den Aufsichtsrat. Die Gesellschafterversammlung bestellt die Geschäftsführung auf Vorschlag des Aufsichtsrates.

Der Wissenschaftliche Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat berät den Aufsichtsrat und die Geschäftsführung in allen fachlichen, wissenschaftlichen und politischen Fragen. Darüber hinaus fördert er die Zusammenarbeit von FIZ Karlsruhe mit Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und sonstiger Öffentlichkeit.

 

Der Wissenschaftliche Beirat führt, in der Regel zwischen zwei turnusgemäßen Evaluierungen der Leibniz-Gemeinschaft, ein zusätzliches Audit zur Sicherung der Qualität der Produkte, Dienstleistungen und Forschungsaktivitäten durch. Die Mitglieder werden vom Aufsichtsrat auf Vorschlag der Geschäftsführung berufen; sie repräsentieren das Aufgabenspektrum von FIZ Karlsruhe.


Fußnoten:

  1. Auf Grundlage des Gesellschaftsvertrags, Dez. 2013