Unser Leitmotiv: Advancing Science

Damit meinen wir: „die Wissenschaften in ihrer Weiterentwicklung fördern“.

Mit anderen Worten: FIZ Karlsruhe hat den Anspruch, als Dienstleister und Partner der Forschung die Grundlagen und Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, dass neue Forschungsfragen gestellt werden und innovative Forschungsvorhaben in Angriff genommen werden können.


Unser Ziel: Die Unterstützung der gesamten wissenschaftlichen Wertschöpfungskette

Alle Informations-Services von FIZ Karlsruhe unterliegen dem strategischen Ziel, die gesamte wissenschaftliche Wertschöpfungskette zu unterstützen, konkret: den gesamten Arbeitsprozess von der Idee über das Experiment, die Analyse und Datenaggregation bis hin zur Publikation.

 

Forscher brauchen „ganzheitliche“ Lösungen, die sich flexibel und modular in bereits vorhandene Strukturen und Prozesse integrieren lassen.

 

Ganzheitlich heißt dabei, den gesamten Forschungsprozess – die wissenschaftliche Wertschöpfungskette – im Blick zu haben, im Gegensatz zu der früheren Praxis, wo im Wesentlichen die Publikation oder das Patent als Endergebnis von Bedeutung war.

 

Bereits die Zwischenschritte und Zwischenergebnisse im Verlauf von Forschungsprozessen sind von hoher Relevanz. Vorstudien, Primärdaten, experimentelle Daten u. a. stellen einen Wert an sich dar.


Advancing Science

...reflektiert darüber hinaus eine weitere Entwicklung: Forschung steht in einem harten Wettbewerb und muss doch ökonomischen Anforderungen genügen. In der Konsequenz gewinnen das Teilen (sharing) von Information und Arbeitsergebnissen, von Know-how (collaboration) und die Nachnutzung (re-use), z. B. von Forschungsdaten, signifikant an Bedeutung.