Projekte bei FIZ Karlsruhe

Ausgewählte Beispiele aus unserer Angewandten Forschung

  • TOPORAZ – Topographie in Raum und Zeit

    Ein digitales Raum-Zeit-Modell für vernetzte Forschung am Beispiel Nürnberg.

    Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer virtuellen Forschungsumgebung (VFU) für die objekt- und raumbezogene geisteswissenschaftliche Forschung, wie es sie bislang nicht gibt.

    Der innovative Ansatz liegt in der Koppelung des interaktiven Stadtmodells mit Forschungsliteratur und Quellmaterialien (Text, Bild, Ton), die den 3D-Objekten des Modells mittels Verknüpfungspunkten (Hotspots) direkt zugeordnet werden.

    TOPORAZ – Topographie in Raum und Zeit
  • RADAR: Basisdienstleistung zur Archivierung / Publikation von Forschungsdaten

    Das Ziel des Projektes RADAR war es, in einem Zeitraum von drei Jahren exemplarisch anhand ausgewählter Forschungsfelder eine Infrastruktur für die Datenarchivierung und -publikation (Datenzentrum) aufzubauen, der ein sich selbsttragendes, zweistufiges Geschäftsmodell zu Grunde liegt. Seit 2017 ist das Projekt als Produkt von FIZ Karlsruhe eingeführt.

    RADAR: Basisdienstleistung zur Archivierung / Publikation von Forschungsdaten
  • Trend Mining für die Wissenschaft

    In dem Projekt wurden die für das Trend Mining in Patentinformationen benötigten Methoden und Verfahren entwickelt und erprobt. Diese kommen in erster Linie aus dem Bereich des Text-Mining und mussten auf die schwierige Textsorte „Patent” sowie die Erkennung von Trends adaptiert werden.

     

     

    Trend Mining für die Wissenschaft

 

 


Leibniz-Forschungsverbünde

Leibniz-Einrichtungen schließen sich in Leibniz-Forschungsverbünden zusammen, um aktuelle Themen von hoher wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Relevanz zu bearbeiten. Dadurch eröffnen sich neue Möglichkeiten der inter- und transdisziplinären Vernetzung. Nur so können adäquate Lösungen für die immer komplexer werdenden gesellschaftlichen Herausforderungen gefunden werden.  

 

FIZ Karlsruhe engagiert sich in folgenden Leibniz-Forschungsverbünden:

 

Mehr Informationen zu abgeschlossenen Projekten