Der Recherche-Service von FIZ Karlsruhe

Der Recherche-Service von FIZ Karlsruhe ist der optimale Ansprechpartner für Kunden, die aktuelle Informationen in den Bereichen Naturwissenschaft, Technik und Patentwesen benötigen, aber aufgrund fehlender Ressourcen oder Kenntnisse nicht selbst recherchieren möchten oder können.

 

Alle Mitglieder des Recherche-Service-Teams sind Information-Professionals und verfügen über langjährige Recherche-Praxis. Unsere Experten führen Auftragsrecherchen in STN-Datenbanken durch und stellen die Rechercheergebnisse kundengerecht aufgearbeitet zur Verfügung.

 

Die Themenschwerpunkte sind Patente, Chemie (einschl. Strukturrecherchen), Biosequenzen und Toxikologie (REACH-Verordnung).


Patentrecherche

Unsere Serviceleistung: 

  • Die Recherche-Vorbereitung — Kommunikation auf Augenhöhe mit Ihnen

Wir verbinden hohe fachliche Kompetenz in Sachen Recherche mit einer professionellen und ausführlichen Beratung. Gerade im Vorfeld einer Recherche ist die gemeinsame sorgfältige Vorbereitung des Recherchezieles unerlässlich. Daher beziehen wir unsere Kunden von Anfang an in die Entwicklung der Strategie, Durchführung und Auswertung der Recherche ein. So können Sie sicher sein, wirklich aussagekräftige Ergebnisse zu Ihrem Recherchethema zu erhalten.

 

  • Das Recherche-Ergebnis — Präzise und umfassende Informationen perfekt aufbereitet

Wir lassen unsere Kunden mit dem Rechercheergebnis nicht allein. Wir beraten umfassend und leisten volle Unterstützung bei der effizienten Auswertung und Analyse, auf Wunsch z. B. nach fachlichen oder patentrelevanten Kriterien. Die Rechercheergebnisse werden von unseren Fachleuten evaluiert und übersichtlich präsentiert. Dazu gehört auch die grafische Aufbereitung der Ergebnisse. Eine interne Überprüfung der Recherche durch einen zweiten erfahrenen Rechercheur gewährt Ihnen höchste Qualität. Unsere Kunden erhalten die besten Rechercheergebnisse innerhalb des vereinbarten Kostenrahmens.

 

  • Der Recherche-Nutzen – Die Vorteile am Markt

Mit den neugewonnenen Informationen können z. B.: Patentstreitigkeiten gezielt umgangen, das Risiko einer teuren „Doppelforschung“ vermieden, Marktaktivitäten der Konkurrenz im Auge behalten und technologische Trends frühzeitig erkannt werden. Eine gute Recherche ist unabdingbar um Produkte in fremden Märkten abzusichern oder vor Nachahmern zu schützen.


Unsere Rechercheschwerpunkte sind:

Patentradar

 

  • Stand-der-Technik zum Einstieg in neue Arbeitsgebiete
  • Freedom-to-operate bei neuen Produktentwicklungen
  • Patenteinsprüche zur Absicherung des eigenen Patentportfolios
  • Neuheit/Patentierbarkeit bei Patentanmeldungen
  • Gültigkeitsrecherchen für Patentgutachten
  • Firmen- und Erfinderrecherchen zur Wettbewerbsbeobachtung
  • Patentstatistische Analysen
  • Neue Materialien
  • Chemische Verbindungen z. B. pharmazeutische Wirkstoffe
  • Markush-Strukturen
  • Biologische Sequenzen, z. B. Antikörper
  • Pharmakovigilanz
  • Diagnostik
  • Medizintechnik
  • Biotechnologie
  • Verfahrenstechnik
  • und weitere

Fördermöglichkeiten

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz in Deutschland ist für Recherchen eine Förderung durch Bund oder Länder in bestimmten Fällen möglich. Weitere Informationen zu den Fördermöglichkeiten finden Sie bei der Förderberatung des Bundes.

 

Auch die Bundesländer bieten Fördermöglichkeiten: Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Unternehmen eine finanzielle Förderung für wissenschaftliche Tätigkeiten im Vorfeld der Entwicklung eines innovativen Produkts, einer innovativen Dienstleistung oder einer Verfahrensinnovation. In Baden-Württemberg z. B. eine Förderung von bis zu 2.500 € auch für Technologie- und Marktrecherchen (Innovationsgutschein A).


Kontaktformular

Senden Sie uns Ihre konkrete Recherchefrage. Wir beraten Sie ausführlich und erstellen einen unverbindlichen Zeit- und Kostenvoranschlag. Kontaktieren Sie uns!