zbMATH

Der führende Informations-Service für die mathematische Forschung

zbMATH stellt vernetzte mathematische Informationen z. B. über Literatur, Autoren, Referenzen oder auch Software zur Verfügung. 

 

Mit einer Recherche in zbMATH lassen sich typische Informationen, die Mathematiker benötigen, zielsicher, genau und umfassend finden. Das sind neben den klassischen themenbezogenen Recherchen mit Stichwörtern auch Informationen, die einzelne Autoren betreffen, u. a.: Wo veröffentlicht ein Autor bevorzugt? Wer zitiert seine Publikationen? Mit wem arbeitet er zusammen? Und welche Klassifikationsklassen der Mathematics Subject Classification (MSC) werden vom Autor abgedeckt, d. h. wer forscht zu welchem Thema?

 

In zbMATH sind diese komplexen Informationen sehr übersichtlich im sogenannten Autorenprofil dargestellt. Zurzeit sind 860.000 Autoren in zbMATH erfasst.

 

Das hochentwickelte Filtersystem unterstützt die Nutzer bei der Beantwortung von weiteren komplexen Fragestellungen, wie z. B.: Welche Autoren haben die meisten Publikationen in den wichtigsten Mathematikzeitschriften? Wie hat sich ein bestimmtes Themengebiet im vergangenen Jahrhundert entwickelt oder welches sind die am stärksten wachsenden Themenfelder im letzten Jahrzehnt?

Screenshot zbMATH: Beispiel für ein Autorenprofil

Informations-Service und Daten in höchster wissenschaftlicher Qualität

Rückmeldungen aus der Fachwelt „veredeln“ die Daten. Neben den zahlreichen Referaten zu mathematischen Publikationen, die von Mathematikern beigesteuert werden, kann man mit einem direkt in den Profilseiten verlinkten Benutzerinterface einzelne Autorenprofile ergänzen oder korrigieren.

 

Damit ist es sehr einfach, zu einem Profil weitere Publikationen hinzuzufügen oder auch fehlerhaft zugeordnete Publikationen zu löschen. Bevor die Ergänzungen in die Autorendatenbank eingepflegt werden, durchlaufen sie in jedem Fall einen umfangreichen Qualitätscheck der zbMATH-Redaktion.

Ergebnisanzeige in zbMATH mit Volltextoption, MSC und kontrollierten Schlagworten

Kontakt

Prof. Dr. Klaus Hulek

Prof. Dr. Klaus Hulek
Chefredakteur Zentralblatt MATH

editor(at)remove-this.zentralblatt-math(dot)org

 

 


Zugang und Preise

Der direkte zbMATH-Zugang befindet sich auf der Startseite www.zbmath.org. Die Preismodelle für zbMATH sind flexibel. In der Regel wird ein auf IP-Adressen basiertes Abonnement für 12 Monate abgeschlossen. In dem Abonnement ist auch ein Jahresbackup der Datenbank auf CD-ROM enthalten. Die Abonnementpreise variieren je nach Größe des Instituts. Sonderkonditionen für bestimmte Nutzergruppen sind möglich und können bei dem Vertriebspartner Springer Nature, Heidelberg oder bei dem Chefredakteur von zbMATH, Herrn Prof. Hulek, nachgefragt werden. Auf Anfrage ist ein Testzugang mit voller Funktionalität möglich.


Unsere Partner

Herausgegeben wird zbMATH gemeinsam von FIZ Karlsruhe, der European Mathematical Society und der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Die Datenbank wird vom Springer Verlag vertrieben.