Kristallographie

Ob neue Batterien, Karosserieteile oder Displays – Produkte mit besseren Materialeigenschaften überzeugen Verbraucher.

Materialforscher schaffen die Grundlagen zur Entwicklung besserer Produkte, indem sie neuartige kristalline Verbindungen entwickeln oder bestehende Strukturen verändern. Hierfür benötigen sie den Zugang zu verlässlichen Informationen über kristalline Verbindungen.


ICSD – Der Informations-Service für anorganische Kristallstrukturen

Screenshot ICSD
Screenshot ICSD

Unsere Fachdatenbank ICSD (Inorganic Crystal Structure Database) hat sich als elementares Nachschlagewerk und Forschungsgrundlage in der Kristallographie weltweit einen Namen gemacht. Hier sind alle publizierten anorganischen Kristallstrukturen nachgewiesenvon 1913 bis heute! Inzwischen sind in ICSD über 181.000 Kristallstrukturen hinterlegt, zweimal jährlich wird die Datenbank aktualisiert. Dafür werten wir regelmäßig mehr als 1.500 Zeitschriften aus.

 

 

Mehr Informationen zu ICSD

 

 

 

 


Gut verbunden in stabilen Partnerschaften: ICSD

FIZ Karlsruhe hat sich mit ICSD einen festen Platz in der Kristallographie-Fachwelt gesichert. Wir sind im Netzwerk der Kristallographie gut aufgestellt. Viele renommierte internationale Organisationen arbeiten eng mit uns zusammen. So z. B. die International Union of Crystallography (IUCr) oder das National Institute of Standards and Technoloy (NIST). Mit diesen starken Partnern an der Seite werden wir auch in Zukunft sicherstellen, dass unser Produkt den vielseitigen Anforderungen aus der Forschung stets gewachsen ist.