e-Research

Der tiefgreifende digitale Wandel der Wissenschaften erfordert neuartige Systeme, Dienste und Werkzeuge. FIZ Karlsruhe erarbeitet – oft in Kooperation mit Partnern – disziplinübergreifende e-Research-Lösungen. Dies erfolgt im Rahmen von Forschungsprojekten, aber auch in Form von Aufträgen aus Wissenschaft und Wirtschaft. Dabei fokussieren wir uns auf vier Arbeitsschwerpunkte:
 

  • Informations-Services und über sie angebotene Daten (e-Content-Plattformen)
  • Arbeitsumgebungen für Forschende, die digitale Daten und Werkzeuge integrieren (virtuelle Forschungsumgebungen)
  • Dienste für das Forschungsdatenmanagement und die digitale Langzeitarchivierung
  • Backends zur Speicherung und Verwaltung der Daten (Datenbanken und Repository-Plattformen).

 
Diese Schwerpunkte greifen ineinander: e-Content-Plattformen stellen Daten z. B. für virtuelle Forschungsumgebungen bereit. Die dort erarbeiteten Ergebnisse generieren neue (digitale) Forschungsdaten, die adäquat verwaltet, publiziert und langfristig verfügbar gemacht werden müssen. Die Ergebnisse wiederum fließen in Informations-Services ein und werden damit Teil von e-Content-Plattformen. Charakterisierend ist dabei die Verzahnung von disziplinübergreifendem Verständnis wissenschaftlicher Anforderungen mit professioneller Softwareentwicklung und dem effizienten Betrieb von e-Research-Lösungen in einem kooperativen Umfeld.
 
Nutzer und Kooperationspartner sind Forschungseinrichtungen, Hochschulen, Gedächtnisorganisationen sowie wissenschaftliche Fachgesellschaften und Verlage.